Aktuelles

Herbstpokal 2022

Nach der Deutschen Meisterschaft in München und einigen weiteren kleinen Wettkämpfen, fand vom 5. bis 6. November der 24. Herbstpokal in Brandis statt.

In der Disziplin Luftgewehr auf 10 Meter der Herren-III trat Dr. Thomas Bienengräber für unseren Verein an und konnte sich mit 392,2 geschossenen Ringen mit großem Abstand zum dritten Platz den zweiten Platz sichern. Hier hätten zum ersten Platz nur noch drei Ringe gefehlt! Ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen der ersten beiden Plätze also!

Im Mannschaftsschießen für die Luftpistole auf 10 Meter der Herren erreichte unsere Mannschaft bestehend aus Dr. Jürgen Barth, Micha Prochaska und Arend Riedel mit insgesamt 998 Ringen leider nur den fünften und somit letzten Platz. Damit konnten sie sich nicht gegen die anderen Mannschaftsteams durchsetzen.

In einem weiteren Mannschafts-schießen der Senioren Luftpistole Auflage konnte sich unser Team aus Dr. Jürgen Barth, Roland Hillmann und Arend Riedel den sechsten Platz mit 849,2 Ringen sichern.

Für die Herren-I trat Henry Hirte an (im Bild rechts). Er konnte sich den zweiten Platz mit 374 Ringen sichern, nur einen Ring vor Florian Baumgart (im Bild links) entfernt, der sich mit 373 Ringen den dritten Platz auf dem Siegertreppchen sicherte. In der gleichen Disziplin, jedoch für die Herren-III, belegte Micha Prochaska mit 325 Ringen den siebten Platz.

Für die Herren-IV trat Dr. Jürgen Barth für unseren Verein an und konnte sich hier mit 363 Ringen gegen die Konkurrenz durchsetzen und den ersten Platz belegen. Arend Riedel folgte mit etwas Abstand und 310 Ringen auf den 12. Platz.

Zum ersten Mal in einem Wettkampf trat Hagen Hoffmann bei den Senioren-II für unseren Verein an. Mit 267,9 Ringen belegte Hagen hier den vierten Platz. Herzlichen Glückwunsch zu deinem ersten bestrittenen Wettkampf und dem guten Ergebnis!

Bei den Senioren-III schoss sich Dr. Jürgen Barth mit insgesamt 292,5 Ringen den siebten Platz. Zwei Plätze dahinter lag Roland Hillmann mit insgesamt 282,2 Ringen. Arend Riedel belegt mit 274,5 Ringen den letzten Platz. In den Senioren-V belegte Dieter Jaekel mit starken 296,9 Ringen den zweiten Platz.

Auch unsere Jugend nahm am Herbstpokal teil. Bei den Schülern mit 20 Schuss belegte Paul-Max Gerschel mit 144 Ringen den 19. Platz. Paul-Max hat damit sogar eine neue Bestleistung für sich erreicht. „Dies war nur durch die konsequente Umsetzung der im Training gelernten Techniken möglich. Sehr gut und weiter so!“ blickt Henry Hirte, Trainer der Jugend, auf die erreichte Leistung zurück. Weiter oben, auf dem dritten Platz, reihte sich Dennis Dressler (im Bild links) mit 165 Ringen ein. Durch eine konsistent gute Leistung gelang es Dennis sein gutes Schießniveau zu halten.

Damit ist der letzte große Wettkampf dieser Saison abgeschlossen. Weiter geht es dann Anfang Dezember mit unserer Vereinsmeisterschaft als Start in die neue Saison.

Lucas Richter