Januar 2011

Aufstiegswettkampf zur Bundesliga Nord am 23.01.2011 in Hannover

Platz       Mannschaft                 1. Wettkampf    2. Wettk.     Gesamtergebnis
1. Platz      PSV Neustadt Sachsen       1861 Ringe              1875 Ringe           3736 Ringe
2. Platz      SV Sülfeld                               1867 Ringe              1868 Ringe           3735 Ringe
3. Platz      SV Falke Dasbach                1866 Ringe              1867 Ringe           3733 Ringe
4. Platz      Spsch Raesfeld                     1852 Ringe              1864 Ringe           3716 Ringe
5. Platz      GTV Bremerhaven             1868 Ringe               1841 Ringe           3709 Ringe
6. Platz      SV Geratal Elxleben           1843 Ringe              1832 Ringe           3675 Ringe
7. Platz      SG Dingelstädt                      1803 Ringe              1814 Ringe           3617 Ringe

Zum Vergleich:

Im Aufstiegswettkampf zur Bundesliga 2008/09 reichten 3702 Ringe zum 1. Platz und damit Aufstieg in die Bundesliga.

Kreismeisterschaften 2011 Luftpistole des Sportschützenkreises Oberlausitz/Niederschlesien

Platzierung unserer Schützen

Luftpistole 40 Schuss

Jugend Kreismeister Florian Baumgart 343 Ringe

2. Platz Henry Hirte 325 Ringe
3. Platz Martin Matthes 321 Ringe
5. Platz Kay Liske

Kreismeister Mannschaft PSV Neustadt/Sa.

Damenklasse Kreismeisterin Wilma Dreier 372 Ringe
2. Platz Anke Matthes 365 Ringe

Altersklasse Kreismeister Jörg Wehner 358 Ringe

Senioren Kreismeister Peter Thomas 365 Ringe
2. Platz Roland Hillmann 341 Ringe
3. Platz Peter Dreier 337 Ringe

Luftpistole 60 Schuss

Schützenklasse Kreismeister Mathias Putzmann 568 Ringe

8. Platz Oliver Hof
10. Platz Micha Prochaska
12. Platz Stefan Hartig

Unsere 1. Mannschaft weiterhin in der Bundesliga!

Der Pistolenschützenverein Neustadt hat in dieser Saison sein Bundesliga-Niveau gleich zweimal bewiesen:

Ende gut – alles gut! Mit diesem Spruch lässt sich die turbulente Bundesliga-Saison 2010/11 unseres Vereins wohl am besten zusammen fassen. Diese Saison war nicht nur die bisher erfolgreichste der noch kurzen Vereinsgeschichte, sondern es wurde mit Platz 6 auch das bisher beste sportliche Ergebnis eines sächsischen Vereins in der Bundesliga erkämpft. Dennoch war es eine Saison, die nicht nur durch Höhen, sondern auch durch Tiefen geprägt war.

Die ersten Tiefschläge gab es schon vor dem ersten Wettkampf – der Verein musste auf zwei wichtige Schützen verzichten. Philipp Wagenitz bekam vom Vorsitzenden des PSSV Dresden keine Starterlaubnis für Neustadt und Kristian Borschke erlitt einen schweren Verkehrsunfall. Unsere Schützen gingen dennoch mit großem Elan und Kampfgeist in die Auseinandersetzung mit den anderen Bundesliga-Mannschaften.

Ihre beste und konzentrierteste Leistung bot unsere Mannschaft vor heimischem Publikum im Neustädter Sportforum gegen die Braunschweiger SG. Diesen wichtigen Wettkampf konnte unsere Mannschaft gewinnen.

Mit einem weiteren Sieg gegen die SSGi Bremen-Bassum war die Saison eigentlich mit Platz 6 beendet. Aufgrund eines Einspruchs von der Braunschweiger SG (Kristian Borschke konnte als Stammschütze nicht zum Einsatz kommen) wurden wir jedoch auf den 7. Rang herabgestuft. Der Einspruch und die Berufung unseres Vereins hatten keinen Erfolg, womit die Braunschweiger SG sich dem Aufstiegswettkampf entzog.

Durch die unserer Meinung nach einseitige Auslegung der Ligaordnung bzw. nicht klar definierte Formulierung in der Ligaordnung mussten wir am 23. Januar 2011 zum Aufstiegswettkampf zur Bundesliga nach Hannover fahren.

Unsere Mannschaft bewies, wie in der gesamten Saison, großen Kampfgeist und bewährte sich erneut auf glänzende Weise. Weder komplizierte familiäre Situationen noch Schichtpläne oder anderweitige Termine verhinderten, dass unsere besten Schützen an den Start gingen. Nach Platz 4 in der ersten Wettkampfrunde konnte unsere Mannschaft in der zweiten Wettkampfrunde (1875 Ringe – bestes Ergebnis aller Mannschaften) durch eine weitere Leistungssteigerung im Endergebnis den 1. Platz erringen (siehe Rubrik „Ergebnisse/ Bundesliga“).

Somit wird auch in der kommenden Saison mit dem PSV Neustadt ein sächsischer Verein in der Bundesliga vertreten sein.

Zu hoffen bleibt, dass dann ausschließlich das faire Ringen um die sportliche Leistung und nicht egoistische Regel aus- und -umdeutungen über Sieg oder Niederlage entscheiden.

Unsere Schützen freuen sich auf die sportliche Auseinandersetzung mit den anderen Bundesliga-Mannschaften der Saison 2011/2012 und dem Wettkampf im Sportforum Neustadt.

Unsere erfolgreichen Jugendschützen

Henry Hirte und Florian Baumgart

Neujahrsturnier in Leipzig

1. Platz              Florian Baumgart
3. Platz              Henry Hirte

Altersklasse
6. Platz       Jörg Wehner

Beiträge
Besucher-Zähler

Besuche

Deine IP: 3.238.8.102

Login