August 2013

Deutsche Meisterschaften 2013 in München

Tausende Sportschützen nahmen am großen Fest des Sportschießens in der Zeit vom 23.08. bis 01.09.2013 teil. Dabei besteht die Besonderheit darin, dass in vielen Disziplinen die Profis auf die Amateure treffen.

Von unserem Verein qualifizierten sich insgesamt neun Schützen, davon drei Juniorenschützen.

Besonders hervorzuheben ist der 3. Platz von Manfred Simon bei den Senioren in der Disziplin KK-Sportpistole. Mit seinen 562 Ringen musste er ins Stechen gehen, da auch ein weiterer Schütze die gleiche Ringzahl hatte.

3. Platz Luftpistole Senioren Manfred Simon (rechts)

Auch die Leistungen von Olaf Haspel mit 567 Ringen in der Altersklasse mit einem 8. Platz sind anerkennenswert.

Mit den Schützen Olaf Haspel, Manfred Simon und Peter Thomas belegte die Mannschaft in der Disziplin KK-Sportpistole den 5. Platz.

In der Disziplin Luftpistole belegte Dr. Jürgen Barth in der Einzelwertung mit 374 Ringen einen guten 5. Platz bei den Senioren.
Die Mannschaft mit den Schützen Dr. Jürgen Barth, Manfred Simon und Peter Thomas errang den 6. Platz.

In der Disziplin Freie Pistole belegten Jens Ehnert mit 521 Ringen und Dr. Jürgen Barth mit 516 Ringen einen Platz im Mittelfeld. In dieser Disziplin waren 84 Schützen am Start.

Henry Hirte mit 544 Ringen und Florian Baumgart mit 536 Ringen, Luftpistole Junioren B, erreichten eine Platzierung im Mittelfeld (72 Starter). Mit diesen Ergebnissen wurde allerdings das Leistungsvermögen beider Schützen nicht ausgeschöpft. Vor allem Henry Hirte hätte entsprechend seiner bisher erreichten Leistungen einen Platz unter den ersten Zehn erringen können.
Leider konnte unser Verein nicht in der Mannschaftswertung antreten, da Kay Liske als dritter qualifizierter Schütze aufgrund des Beginns seiner Lehre nicht zur Verfügung stand.

In der Disziplin Luftpistole Schützenklasse hat Mathias Putzmann mit 571 Ringen einen guten 19. Platz von 125 Schützen erkämpft. Lediglich drei Ringe fehlten Mathias zur Teilnahme am Finale der besten acht Schützen.

Zieht man ein Fazit der Ergebnisse unserer Schützen bei den Deutschen Meisterschaften, müssen wir feststellen, dass nicht alle Teilnehmer ihr wahres Leistungsvermögen nachweisen konnten. Eine entsprechende Auswertung werden wir im Vorstand vornehmen und vor allem entscheiden, auf welche Disziplinen wir uns in Zukunft konzentrieren.

Selbstverständlich muss auch die Trainingsbereitschaft und die Teilnahme an Wettkämpfen in Vorbereitung der Deutschen Meisterschaft hinterfragt werden.

Wir wünschen den Schützen Manfred Simon und Peter Thomas für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften Luftpistole Auflage vom 04. bis 06.10.2013 in Hannover viel Erfolg.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.